Wirtschaft Aktuell

n-tv.de - Wirtschaft n-tv.de, Nichts ist spannender als Wirtschaft. Bei n-tv erfahren Sie alles rund um Börse und Finanzen.

  • An 50 Impfprojekten beteiligt: Merck verdient am Kampf gegen Corona
    am 4. März 2021 um 15:42

    Rund um den Globus wird an Impfstoffen gegen das Coronavirus geforscht. Der deutsche Pharmakonzern ist an Dutzenden Projekten beteiligt, liefert unter anderen an Biontech. Und so soll es weitergehen: Der Konzern erwartet stabiles Wachstum.

  • Johnson erfreut über Einigung: USA stoppen Strafzölle auf britische Produkte
    am 4. März 2021 um 15:13

    Wegen unerlaubter Subventionen für den Flugzeugbauer Airbus hatten die USA Strafzölle auf mehrere europäische Produkte erlassen. Nach dem Brexit heben die Vereinigten Staaten nun einige der Extra-Abgaben auf britische Waren vorübergehend auf. Doch Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen laufen nur zäh.

  • Wohnungsriese mit guten Zahlen: Pandemie kann Vonovia nichts anhaben
    am 4. März 2021 um 13:37

    Für Deutschlands größten Immobilienkonzern Vonovia laufen die Geschäfte auch während der Corona-Pandemie dank steigender Mieten weiter glänzend. 2020 hat der operative Gewinn im Jahresvergleich um fast elf Prozent zugelegt. Auch für das laufende Jahr ist das Unternehmen optimistisch.

  • "Alle Kapazitäten nutzen": Werksärzte wollen beim Impfen unterstützen
    am 4. März 2021 um 12:39

    Die Bundesregierung setzt in der Pandemie unter anderem auf das Impfen gegen Covid-19. Um die Hausärzte und Impfzentren zu entlasten, schlägt die Chemieindustrie nun den Einsatz ihrer Betriebsärzte vor. Diese sollen beim Impfen der Mitarbeiter helfen.

  • "Eingeständnis des Scheiterns": Top-Ökonomen kritisieren Gipfel-Beschlüsse
    am 4. März 2021 um 10:18

    Bund und Länder vollziehen eine Kehrtwende in der Corona-Politik. DIW-Präsident Marcel Fratzscher hält das für keine gute Idee. Eine starke dritte Infektionswelle werde wahrscheinlicher - und damit ein signifikanter Schaden auch für die Wirtschaft.

  • Lockdown verlängert: Handel nennt Beschlüsse "eine Katastrophe"
    am 4. März 2021 um 08:44

    Die Ergebnisse des Corona-Gipfels sind nach Einschätzung des Handelsverbands HDE eine ganz schlechte Nachricht. Faktisch werde der Lockdown für die große Mehrheit der Nicht-Lebensmittelhändler verlängert.

  • Corona-Gipfel: So wird das nichts
    am 4. März 2021 um 07:50

    Auf der Suche nach einer überzeugenden Corona-Strategie verliert sich die Politik in einem kaum überblickbaren Durcheinander und verspielt ein weiteres Mal Glaubwürdigkeit. Der Ausnahmezustand für Wirtschaft und Gesellschaft bleibt.

  • Erholung zieht sich: Corona brockt Lufthansa Rekord-Verlust ein
    am 4. März 2021 um 07:01

    Die Lufthansa macht im vergangenen Jahr wegen der Corona-Krise einen Rekord-Verlust von 6,7 Milliarden Euro. Auch steigende Preise in der Frachtsparte können die tiefroten Zahlen bei Passagierflügen nicht ausgleichen. Nach dem schwierigen Start ins neue Jahr sieht es auch für 2021 nicht gut aus.

  • 160 Millionen Euro von Daimler: Spediteure wollen Schadenersatz erstreiten
    am 4. März 2021 um 06:36

    Über Jahre hinweg tauschen sich Lkw-Hersteller über ihre Preise aus, das ist sicher. Vor deutschen Gerichten laufen deswegen bereits viele Verfahren. In Stuttgart geht jetzt eine neue Forderung ein. Daimler will sich dagegen entschieden zur Wehr setzen.

  • Supermarkt eröffnet in London: Erster Amazon-Laden ohne Kassen in Europa
    am 4. März 2021 um 03:04

    Online-Versandriese Amazon will im britischen Lebensmittelmarkt Fuß fassen. In London eröffnet dazu der erste Amazon-Fresh-Supermarkt Europas. Die Filiale kommt ohne Kassen aus. Weitere Läden sollen folgen.

Direktbanken werden immer beliebter

51,4 Prozent der befragten Konsumenten sind bereits Kunden einer Direktbank

Knapp zehn Prozent der Deutschen wechselten 2017 ihre Bank, mehr als 30 Prozent haben darüber nachgedacht

Bonn, 15.02.2018 | Direktbanken werden bei vielen deutschen Bankkunden immer beliebter. So sind gemäß der jüngsten Online-Befragung im Auftrag der norisbank über die Hälfte der Konsumenten zwischen 18 und 69 Jahren bereits Kunden bei einer Direktbank (51,4 Prozent). Bei der letzten bevölkerungsrepräsentativen Umfrage im Mai 2017 hatten noch knapp sieben Prozentpunkte weniger angegeben, ein Konto bei einer Bank ohne Filialen zu haben (43,5 Prozent) – ein erstaunliches Wachstum um 18 Prozent.

weiterlesenDirektbanken werden immer beliebter

Künstliche Intelligenz sorgt für effektives Online Marketing

Wie Sie die Künstliche Intelligenz für sich nutzen können

Spätestens seitdem selbstlernende Systeme wie Alexa und Siri die Haushalte erobern, ist das Thema Künstliche Intelligenz in aller Munde. Zu Recht, denn die Technologie hat das Potential, ganze Branchen und Systeme durcheinanderzuwirbeln – auch Bereiche die noch nicht im Ansatz damit rechnen.

Tätigkeiten, die heutzutage noch Menschen erledigen, können schon in wenigen Jahren von Robotern und Software übernommen werden. Der Straßenverkehr mit seinen selbstfahrenden LKW und autonom durch die Stadt kurvende Taxen ist da nur ein Beispiel von vielen.

Inzwischen arbeiten unzählige Startups wie auch die Big Player aus dem Silicon Valley mit Hochdruck an der KI-Entwicklung. Doch KI wird nicht nur von Unternehmen wie IBM und Google vorangetrieben. Mit OpenAI gibt es eine mit einer Milliarde Dollar Spendengeldern ausgestattete Non-Profit-Organisation, die sich die Erforschung der künstlichen Intelligenz zum Ziel gesetzt hat. Es ist ein Big Data-Business in Reinform, werden doch gigantische Datenmengen benötigt, damit die lernende Software richtige Entscheidungen trifft.

weiterlesenKünstliche Intelligenz sorgt für effektives Online Marketing

DAF Trucks gewinnt den renommierten Computable Award 2018

Die Computable Awards sind die wichtigsten IT-bezogenen Auszeichnungen in den Niederlanden und werden von einer Jury aus IT-Experten und Lesern des Computable Magazins vergeben. Die Auszeichnung von DAF wurde in der Kategorie „Digitale Innovation des Jahres“ vergeben.

Der 3D DAF Truck Configurator ermöglicht es, online den optimalen LKW für jede spezifische Transportanwendung zusammenzustellen. Zwei, drei oder vier Achsen, Einzel- oder Doppelantrieb, eine gelenkte Vorder- oder Nachlaufhinterachse, Tag, Schlafkabine oder extra geräumiger Raum oder Super Space Cab – jede denkbare LKW- und Fahrgestellvariante kann online „gebaut“ werden.

„Einzigartig in der Automobilindustrie“

„Mit dem 3D Online Truck Configurator ist DAF an der Spitze der Online-LKW-Montage“, sagt Chefredakteur des Computable Magazins Sander Hulsman. „Alle verfügbaren Optionen sind sichtbar, einschließlich der nahezu unbegrenzten Möglichkeiten zur Platzierung von Komponenten wie Kraftstofftanks und Batterien. Das Besondere“, sagte er, „ist, dass Informationen direkt aus den originalen CAD-Quelldateien bei DAF abgerufen werden und dass keine Standardbilder und -dateien verwendet werden, wie es normalerweise bei Konfiguratoren der Fall ist. Das bedeutet 100% Genauigkeit. Darüber hinaus bietet der 3D Truck Configurator die Möglichkeit, den spezifizierten Truck sehr detailliert zu betrachten – einzigartig in der Automobilindustrie. Und so ist DAF nach Angaben der Expertenjury der Computable Awards und der Leser von Computable der rechtmäßige Gewinner in der Kategorie „Digitale Innovation des Jahres“.

DAF Transporteffizienz

Richard Zink, Direktor für Marketing & Vertrieb und Mitglied des Vorstands von DAF Trucks, freut sich besonders über die Auszeichnung. „Wir sind immer auf der Suche nach Möglichkeiten, den Markt noch besser zu bedienen“, sagte er, „Mit dem DAF 3D Truck Configurator können unsere Kunden, möglicherweise in Absprache mit ihrem Aufbauhersteller und Händler, den optimalen LKW zusammenstellen. Dieser innovative Online-Prozess fügt sich nahtlos in unsere DAF-Transporteffizienz-Philosophie ein. Es zeichnet sich durch seine Benutzerfreundlichkeit aus und beschleunigt die Lieferung eines LKWs, weil der Aufbauhersteller es auch betrachten kann und dadurch sogar die Montage einer Karosserie und von Zusatzgeräten erleichtert.“

Keywords:Trucks

adresse