Streit um Hambacher Forst: RWE-Chef beklagt fehlenden Rückhalt Berlins

Für die Eskalation im Konflikt um die Rodung des Hambacher Forsts ist aus Sicht von RWE die Bundesregierung mitverantwortlich. Die parallel laufenden Gespräche in der Kohlekommission hätten zu einer Verknüpfung beider Streitthemen geführt. Kritik erntet auch der BUND.